Welcome on board! Neuzugang im NPN

Mittlerweile 130 Start-ups sind Teil unseres New Players Network. Wir freuen uns, dass wir kürzlich vier neue Start-ups in unserer NPN-Family begrüßen durften. Let me introduce you to: memoresa, EasySend, payactive und CommneX!

Mitarbeiter: 1-10 | Gründung: 2019 | Ort: Leipzig

Das Leipziger Start-up memoresa bietet eine Online-Plattform an, die den Nutzern die Kontrolle über wichtige Dokumente und Informationen gibt: Der digitale Zugang zu allen Dienstleistern kann einfach und datenschutzkonform gespeichert und verwaltet werden.

Mitarbeiter: 51-200 | Gründung: 2016 | Ort: Tel Aviv

EasySend spezialisiert sich auf Prozessoptimierung und intelligente Automatisierung und setzt ineffizienten manuellen internen Prozessen und Papierkram in der Versicherungsbranche ein Ende. Eine auf einem proprietären Kadabra KI-Tool basierende No-Code-Plattform ermöglicht es Versicherungsunternehmen, die Entwicklung kundenspezifischer, anspruchsvoller, sicherer und konformer digitaler Workflows zu beschleunigen und zu skalieren.

Mitarbeiter: 1-10 | Gründung: 2020 | Ort: Dresden/Köln

Payactive ist eine Paymentplattform, welche innovative und nachhaltige Zahlungsverkehrslösungen als All-In-One-Lösung oder als einzelnes Produkt anbietet. Jede Zahlung über die Plattform unterstützt ein soziales oder ökologisches Projekt, welches auf die Sustainable-Development-Goals der United-Nations einzahlt.

Mitarbeiter: 11-50 | Gründung: 2016 | Ort: München

CommneX ist der unabhängige digitale Marktplatz für den Finanzierungs- und Einlagebedarf der öffentlichen Hand in Deutschland, Österreich und den Niederlanden. Auf der gleichnamigen digitalen Ausschreibungs- und Vermittlungsplattform führt das Unternehmen Finanzprojekte von Kommunen, anderen öffentlich-rechtlichen Körperschaften und kommunalnahen Unternehmen mit Finanzpartnern wie Banken, Versicherungen und institutionellen Investoren zusammen.

Bild: Unsplash / Aaron Burden, Logos von memoresa, EasySend, Payactive und CommneX

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.