3 Fragen an Franz und Nina von Segurio

Der Messekongress IT rückt immer näher! Das bedeutet: Wir stellen euch ein weiteres spannendes InsurTech vor, welches an der Start-up-Session teilnehmen wird.

Diese Woche an der Reihe: Franz und Nina von Segurio.

Wie seid ihr auf die Idee eures Geschäftsmodells gekommen?
Viele Jahre konnten wir beobachten, wie die Branche auf der Stelle tritt. Mit Segurio haben wir den Sprung hin zu einer 100% digitalen Abwicklung geschafft, vom Kunden direkt zum Underwriter. Aufgehängt ist unser Angebot an wertvollen Lieblingsteilen: Uhr, Verlobungsring, Musikinstrument oder Kunstwerk.

Was grenzt euch von anderen InsurTechs im Bereich Technologie und IT ab?
Wir sind von unserem Business überzeugt und sehen wie wir wachsen und Menschen begeistern. Es ist nicht unser primäres Ziel uns „abzugrenzen“. Vielmehr glauben wir an Kommunikation & Kooperation. Nur gemeinsam können wir der schwerfälligen Branche genügend Drive beschweren und endlich eine digitale, kundenorientierte und vor allem zeitgemäße Zukunft leben. Entsprechend begreifen wir uns als Teil einer Bewegung, die schon viel mehr in den Köpfen der Kunden angekommen ist, als in denen der Big Player.

Mit Segurio kann der Kunde in 2 Minuten hochwertige Einzelstücke versichern. Wir bieten unseren Kunden ein papierloses und transparentes Management im Onlinekonto gepaart mit monatlicher Bezahlung und Kündigung. Unsere Risikostruktur ist klar und übersichtlich, direkt vom Kunden zum Underwriter.

Was ist eure größte Vision für die Versicherungsbranche?

Ganzheitlich aktiv zu werden, bevor es Externe für uns übernehmen. Wir kennen unsere Branche, sind selbst auch immer „Kunde” und haben hier einen klaren Vorteil, den wir nutzen müssen. Es wird nicht lange dauern und Tesla ist mit seinem visionären Gründer der größte Anbieter für KFZ Versicherung in den USA…

Wir danken Franz und Nina ganz herzlich für das spannende Interview und freuen uns, in eurem Pitch noch mehr zu erfahren!

Bild: Franz (Geschäftsführer) und Nina (Gründerin), Logo Segurio

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.