Recap: BiPRO-Tag 2019

Welche digitalen Kompetenzen muss ein Versicherer heute entwickeln? Welche Rolle spielt die Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor? Das sind nur zwei von vielen Fragen, über die sich rund 500 Teilnehmer aus verschiedenen Fachbereichen auf dem diesjährigen BiPRO-Tag (Brancheninstitut für Prozessoptimierung) in Düsseldorf austauschten.

Neues aus der InsurTech-Szene

Für den NPN war unser Head of Operations Robert vor Ort und gab, neben dem InsurLab Germany aus Köln, eine Einschätzung der aktuellen Entwicklungen in der InsurTech-Szene. Grundtenor, der für alle Player in der Branche erfreulich sein dürfte: Start-ups sind und bleiben wertvoll für die Assekuranz. Vor allem bei Kundeninteraktionen, Backend-Prozessen und der Erweiterung von Geschäftsmodellen bieten junge Unternehmen ein hohes Verbesserungspotenzial. Etablierten Marktteilnehmern, die die InsurTech-Szene als ernsthaft betriebene Spielwiese und Testfeld für neue Ideen und echte Innovationen zu schätzen wissen, bieten sich durch Austausch und Kooperationen spannende Möglichkeiten.

Netzwerkmitglieder stellen sich vor

Im Anschluss hatten jeweils zwei Start-ups aus den respektiven Netzwerken die Chance, vor rund 150 Leuten ihre Idee zu pitchen. Von Seiten des NPN waren

  • Cognigy, AI Plattform zur Automatisierung von Service-Prozessen und
  • Picsure, Automatisierung von bildgetriebenen Prozessen mithilfe von KI-Lösungen

am Start. Das InsurLab Germany holte

  • Personal Business Machine, personalisierte Kundenkommunikation in allen Phasen der Customer Journey, und
  • NECT, Anbieter für digitale Identitätsfeststellung basierend auf künstlicher Intelligenz

auf die Bühne – die übrigens beide auch Mitglied im NPN sind.

Danke an alle Teilnehmer für den lehrreichen Tag!

 

Bild: BiPRO e.V. – Brancheninstitut für Prozessoptimierung

Und es hat »zoom« gemacht! | Zoom Session Messekongress Kundenmanagement

Letzte Woche hat es »zoom« gemacht – in unserer Zoom Session “Starting-Up – das Kundenmanagement der Zukunft” auf dem Messekongress Kundenmanagement in Versicherungen der Versicherungsforen Leipzig.

Reger Austausch in der Kongresshalle am Zoo in Leipzig Copyright © LxPRESS, Tilo Weiskopf

In kurzen, 10-minütigen Pitch-Runden präsentierten fünf eingeladene Start-ups ihre Geschäftsideen und stellen sich den Publikumsfragen zur praktischen Anwendung.

Welche Bedeutung Start-ups für das Kundenmanagement haben, kommentierte Theresa, unser NPN-Head of Transformation, in einem kurzen Video-Statement vor Beginn der Zoom Session. Anschließend führte sie uns durch das Programm der Pitches.

Eröffnet wurde die Session von Leon Schwarzott, Geschäftsführer der addBots GmbH. Getreu dem Motto mobile first erstellt sein Unternehmen für Smartphones maßgeschneiderte Conversion-Pages, aufgebaut wie Chats, bestückt mit passender Werbung und klaren Call-to-Actions für den Kunden. Lead Generierung einfach gedacht und an unser Nutzungsverhalten angepasst.

Max von baningo präsentiert den Beratungsfinder

Auf den Zug der digitalen Kundenkommunikation und -beziehung springt Maximilian Nedjelik, Co-Founder und Geschäftsführer der baningo GmbH (NPN-Mitglied), auf. Sein Start-up geht dem Kundenwunsch nach dem persönlichen Kontakt zum Berater, besonders im Online-Bereich, nach. Mit der White-Label-Lösung baningo select wird dem Kunden eine Kombination aus digitaler Präsenz und persönlicher Interaktion mit dem jeweiligen Kundenberater geboten.

Dominik Deimel, Gründer und CEO der comuny GmbH, gab dem Publikum einen Einblick in die Welt der rechtssicheren und komfortablen Authentifizierung von Personendaten. Der Online-Selfservice bietet die Verifizierung unterschiedlicher persönlicher Merkmale wie Alter, Geburtsdatum, Versichertenstatus etc., um so Registrierungs- und Login-Prozesses zu vereinfachen und Daten entsprechend zu schützen.

Unser Plakat für das Start-up MJOO

Anschließend durften wir ein weiteres NPN-Mitglied, Flixcheck, auf der Bühne begrüßen. Founder und CEO David Simons präsentierte live die Web Applikation Flixckeck als B2C-Kommunikationstool und selbsternannten Allrounder für die alltägliche Kundeninteraktion. Die Kommunikation zwischen (Versicherungs-)Unternehmen und Kunden findet per SMS, E-Mail oder Messenger statt – Kommunizieren ohne eine zusätzliche App auf dem Smartphone-Screen.

Last but not least wurden Videoformate als Chance in der Kundenkommunikation thematisiert. Dennis Grönger, Business Development und Sales Mitarbeiter der MJOO GmbH, stellte die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten personalisierter & individualisierter Videos für die zukünftige Kundenkommunikation vor. Speziell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnittene Videos können als Beratungs- und Angebotsunterstützung herangezogen werden und die individuelle Kundenansprache emotionalisieren.

Als Überraschung der Session erhielten alle teilnehmenden Jungunternehmen jeweils ein vom NPN individuell gestaltetes Plakat, welches Geschäftsmodell und Key Facts des Start-ups abbildet und als Informationsgrundlage für Folgegespräche genutzt werden konnte.

Wir danken allen Teilnehmern für die interessante Zoom Session!

Titelbild: Unsplash / Marcos Luiz Photograph

Bilder: Tilo Weiskopf / LxPRESS & Romy-M. Ulrich / New Players Network