ICO-LUX

ICO-LUX GmbH

Die Digitalisierung vereinfacht nicht nur die Dunkelverarbeitung in Versicherungsunternehmen und eröffnet Versicherern neue Geschäftschancen. Auch Belegfälschern helfen die digitalen Möglichkeiten dabei, Rechnungen zu manipulieren und sich so Ausgaben durch eine Versicherung erstatten zu lassen, die in Wirklichkeit nie angefallen sind. Große Versicherungen erhalten jedoch über 200.000 Belege pro Tag, was die Möglichkeiten einer manuellen Belegprüfung übersteigt.

Das InsurTech ICO-LUX will diesem Problem entgegenwirken und stellt Versicherungen mit ICO.Fraud einen neuartigen bildforensischen Ansatz zur Seite, der die digitalen Belegbilder automatisch analysiert, um Belegbetrug aufzudecken. Neben eingescannten Belegen kann die Software selbst Fotos mit schlechter Qualität von Belegen analysieren, die per Smartphone-App eingereicht wurden. Sobald Unstimmigkeiten oder Manipulationen auf einem Beleg erkannt werden, wird die zuständige Versicherung alarmiert.

Der Prototyp von ICO.Fraud wurde bereits erfolgreich bei einer großen deutschen PKV getestet und befindet sich derzeit in der Markteinführung.

Gründungsjahr: 2018
Mitarbeiter: 3
Firmensitz: Jena
Bei Fragen wenden Sie sich an ...
Jan Franke
Geschäftsführer
E-Mail schreiben