FINLEX

FINLEX GmbH

FINLEX steht für Financial Lines Experts und ist ein unabhängiger und inhabergeführter Dienstleister für Versicherungsmakler die Gewerbe- und Industriekunden betreuen. Unsere Aufgabe liegt in der Unterstützung dieser Versicherungsmakler in dem speziellen Bereich der Vermögensschadenversicherungen (sog. Financial Lines, klassische Bsp: D&O, Crime, Strafrechtsschutz, etc.). Hierbei vereinen wir moderner Technologie mit individueller Beratung. Diese abstrakten Versicherungslösungen sind sehr komplex und für den klassischen mittelständischen Makler nur schwer und unter großem Aufwand alleine zu bewältigen. Aufgrund steigenden Kostendrucks und hohen Qualitätsansprüchen setzen wir den entsprechenden Filter für den Versicherungsmakler und unterstützen Ihn bei diesen Spezialthemen.

Mit einer eigens entwickelten Maklerplattform (USP) bieten wir gefilterte Financial Lines Nachrichten und Informationen (jeweils durch uns kommentiert und vertriebsfertig aufbereitet), vertriebsunterstützende Materialien auf 'white-label'-Basis, eine Wissensdatenbank (Financial Lines Wikipedia) und auch die geführte Ausschreibung sowie Platzierung von Financial Lines Verträgen an. Wir sehen uns dabei als Dienstleister im Hintergrund, der die Makler mit dem notwendigen Know-how, guten Prozessen und marktführenden Konzepten auf Knopfdruck „beliefert“ - gegenüber den Endkunden treten wir nur in Erscheinung, sofern das ausdrücklich gewünscht wird. Gestartet sind wir mit D&O-, Strafrechtsschutz- und Vertrauensschaden (Crime)-Versicherungen, die über die Plattform eigenständig platziert werden können. Cyber-Deckungen und Berufshaftpflicht-Versicherungen werden alsbald folgen. Ebenso ist ein dynamisches Antragsmodell für kleinere Gewerbe- und Industriekunden in allen Sparten in Planung mit einem direkten „walk-through“ zur Police und Rechnung.

Pro Produkte hat FINLEX eigene Konzepte (USP) mit bis zu sechs führenden Versicherern in den jeweiligen Bereichen verhandelt. Die Plattform führt die Angebote für den Makler auf Knopfdruck zusammen (USP) und erstellt ein Angebots-PDF mit dem Logo des Maklers (USP). Vorteil: der Makler spart enorm viel Zeit, reduziert sein eigenes (Haftungs-)Risiko durch marktführende Produkte und stärkt dadurch auch die eigene Marke bei seinen Kunden. Einen entsprechenden Bedingungsvergleich (USP) liefern wir jederzeit automatisiert mit. FINLEX hat dafür ein Scoring–System (USP) entwickelt, welches die einzelnen Bestandteile eines Wordings gewichtet und bewertet, damit Angebote auch hinsichtlich Preis-Leistungs-Verhältnis vergleichbar werden. Der Zugang zur Plattform ist für den Makler kostenlos und auch an keine Bestandsgrößen gebunden. Bei Platzierung von Financial Lines Geschäft gibt es eine transparente und faire Teilung der Courtage(n).

Neben dem whole-sale Geschäft über die Plattform agieren wir in ausgewählten und klar definierten Segmenten (in denen es nicht viele Makler gibt) direkt als spezialisierter Industrieversicherungsmakler (Financial Industry & Inhouse Broker größerer gelistete Unternehmen).

Gründungsjahr: 2015
Mitarbeiter: 4
Firmensitz: Frankfurt am Main
Bei Fragen wenden Sie sich an ...
Sebastian Klapper
Geschäftsführer
+ 49 69 256 27 154
E-Mail schreiben